.
16.06.2023 bis 17.06.2023

rekkorder

Stil
rekkorder aus Hamburg stehen für eingängigen und energiegeladenen Alternative-Rock. Stilbildend sind der Gesang der kolumbianischen Frontfrau Nina Lucia sowie der Riff-orientierte Spiel von Gitarrist Bernd Bloedorn.

Bio
Anfang 2015 gegründet, erschien das Debüt-Album „Breaking Silence“ im November 2016, gemastert von Scott Hull bei masterdisk in New York.
Bereits von Anfang an überzeugten rekkorder bei diversen Clubgigs und Festivals und erspielten sich schnell eine Fangemeinde.
2017 und 2018 flog die Band für einige Konzerte im Rahmen der MINUSMA Mission nach Mali, um dort in der westafrikanischen Hitze vor internationalem Publikum zu spielen.

2019 unternahm das Quartett neben weiteren Clubgigs und Festivals Konzerttrips nach Jordanien sowie Kabul in Afghanistan.

Ende Februar 2020 unternahmen rekkorder einen erneuten Support-Trip nach Afghanistan, wo man für die Bundeswehr und andere Nationen spielte. Die für Ende März geplante Headliner-Tour durch Osteuropa, die gemeinsame Deutschland-Tour mit der kanadischen Band The Crooks sowie alle weiteren Festival- und Clubkonzerte mussten wegen der Corona-Pandemie verschoben oder abgesagt werden.

Das Jahr 2021, welches weiter im Zeichen von Corona stand und keine Auftritte ermöglichte, wurde zur finalen Produktion und Veröffentlichung des neuen Albums "One" sowie einiger Musikvideos genutzt.

Mitglieder
• Nina Lucia Medina Muñoz (Gesang)
• Bernd Bloedorn (Gitarre)
• Nicolás Ascone Michelis (Bass)
• Nicolas Lucker (Schlagzeug)